Warum Hypnose so cool ist - und wirkt

Falls Du Angst vor Hypnose hast:
Hypnose ist nichts anderes, als eine geführte Meditation. Wenn Du also z.B. auf Youtube Entspannungsvideos schaust bzw. hörst und eine Stimme Dich dabei anleitet, dann weißt Du, wie Hypnose funktioniert.

 

Hypnose nutzt man aber nicht primär zum Entspannen (bzw. aus spirituellen Gründen), sondern für eher weltliche Belange, wie das Überwinden von Stress, schlechten Gewohnheiten (Essen, Rauchen, Trinken) und zur Leistungssteigerung. Hypnose ist aber auch bei Ängsten, Schmerzen und einigen Formen von Depressionen sehr effektiv.

 

Wie funktioniert Hypnose?

 

Hypnose bewirkt durch positive Suggestionen Veränderungen in Deinem Unbewussten, wo 90% Deiner Gewohnheiten, Verhaltensweisen, Gefühle und Gedanken gesteuert werden. Dein Unbewusstes ist verantwortlich für Deinen Selbstwert, Dein Immunsystem und Deine Körperprozesse. Es beeinflusst also, was Du denkst, wie Du Dich fühlst und was Du tust.

 

Studien zeigen, dass Hypnose eines der wirkungsvollsten Instrumente zur Lebensveränderung ist:

 

 Psychoanalyse: 38% Verbesserung nach 600 Sitzungen
 Kognitive Verhaltenstherapie: 72% Verbesserung nach 22 Sitzungen
 Hypnotherapie: 93% Verbesserung nach 6 Sitzungen

 

Und das Beste ist: Hypnose ist angenehm, sehr entspannend und stellt außerdem eines der ältesten Heilverfahren der Menschheit dar.

 

Alle meine Klient*innen erhalten übrigens eine für sie personalisierte Hypnose als Audio-Datei, die sie unbegrenzt nutzen können.

 

Wenn Du Fragen hast oder ich Dir helfen kann: Schreib mich einfach an.

 

#hypnose #hypnotherapie #psychischegesundheit #mentalegesundheit