Depressionen sind nicht einfach Traurigkeit oder schlechte Laune

Depressionen sind nicht einfach Traurigkeit oder schlechte Laune.

 

Wir liegen näher an der Wahrheit, wenn wir uns Depressionen tatsächlich als SEELISCHE QUALEN vorstellen (die sich aber durchaus auch als körperliche Schmerzen zeigen können).

 

Sie wirken sich nicht nur extrem negativ auf die “gefühlte” Lebensqualität der Betroffenen aus, sondern berauben sie oft auch ihrer Fähigkeit, die einfachsten Tätigkeiten auszuführen und sich um die alltäglichen Dinge zu kümmern. Duschen ist oft ein Kraftakt, sich Essen zubereiten mit einem Dutzend kleinerer Kraftakte verbunden, Telefonieren, Entscheidungen treffen oder sich gar selbst um Hilfe bemühen, erscheint nicht zu schaffen. Der typische Rückzugsort vieler Betroffener ist deshalb ihr Bett.

 

Viele unter Depressionen Leidende können deshalb nicht mehr arbeiten, zur Schule gehen oder auch nur soziale Kontakte aushalten oder gar pflegen. Das Leben ist für sie unglaublich anstrengend, einsam und voller Herausforderungen.

Nicht selten drängt sich Betroffenen der Gedanke auf, ihr Leid durch Selbstmord zu beenden und in den schlimmsten Fällen tun sie das auch.

 

Dennoch sind Depressionen ganz individuell und entwickeln sich in der Regel langsam.

Hier nur eine kleine Auswahl möglicher Symptome:

 

▪️ Traurigkeit und Gefühle der "Leere",

▪️ Minderwertigkeitsgefühle,

▪️ Kraft- und Motivationslosigkeit,

▪️ Angst,

▪️ Pessimismus und Gefühle der Hoffnungslosigkeit,

▪️ Grübelzwänge und Vergesslichkeit,

▪️ Gefühle der Einsamkeit und Isolation,

▪️ häufiges Weinen, auch ohne ersichtlichen Grund.

▪️ Entscheidungsschwierigkeiten,

▪️ selbstverletzendes Verhalten und

▪️ suizidale Gedanken.

 

Wer einem depressiven Freund oder Familienmitglied helfen will, sollte bitte unbedingt versuchen, die Krankheit zu VERSTEHEN und so LIEBEVOLL wie einem selbst möglich ist, mit ihm/ihr umgehen. Der Rat: “Reiss Dich zusammen!” ist absolut kontraproduktiv und bewirkt in der Regel nur, dass die betroffene Person Dir in Zukunft vorspielen wird, sie sei ok.

 

Depressive Menschen leben in ihrer eigenen, persönlichen Hölle, eingesperrt mit schrecklichen Gedanken und Gefühlen, vor denen sie nicht weglaufen können. NIEMAND sucht sich aus, sich so zu fühlen.