Das A und O gegen Stress

Die meisten von uns wissen, dass langfristiger Stress uns krank machen kann, aber nur wenigen ist bewusst, dass er sogar Einfluss auf unsere Gene hat.

 

Das Problem ist: Wir können schon allein durch unsere GEDANKEN Stress erzeugen. Wenn wir nicht aufhören können, über die Probleme der Vergangenheit nachzudenken, wenn uns Sorgen nicht schlafen lassen oder wenn wir uns in problematischen Zukunftsängsten verlieren, dann erzeugen wir Stress.

 

Und während Stress ursprünglich den Nutzen hatte, kurzfristig alle Kräfte in uns zu mobilisieren, um vor einer realen Gefahr zu fliehen oder gegen sie zu kämpfen, können wir vor den problematischen Zukunftsszenarien, die NUR in unseren Köpfen stattfinden, weder fliehen, noch gegen sie kämpfen.

 

Wenn der Überlebensmodus (Flucht, Kampf oder Totstellen), der durch Stress ausgelöst wird, über längere Zeit anhält, wird unser Organismus schwächer, unser Wohlbefinden und Immunsystem schlechter und Krankheiten wahrscheinlicher.

 

Was können wir tun?

 

Das A und O, um in unseren reizüberfluteten Leben geistig und körperlich gesund zu bleiben, ist eine “professionelle” Entspannungspraxis, wie z.B. Meditation.

Wie das geht?

☯️ 1. Hinsetzen oder -legen.
☯️ 2. Wahrnehmen, was Du körperlich empfindest, emotional empfindest und was gedanklich vorgeht. (Ja, wirklich nur wahrnehmen, nicht bewerten oder verändern.)
☯️ 3. Aushalten, dass es sich erstmal anfühlt, als würde es nicht funktionieren, weil da nur Chaos und Unruhe sind (dies wahrzunehmen, IST Meditation).
☯️4. Ruhe erleben.

 

 

Warum Meditation so gut ist?

 

Weil unser Körper im Grunde unglaubliche Selbstheilungskräfte hat und jeden Tag, permanent und ohne unser bewusstes Zutun repariert, heilt und Wunder vollbringt. Was er vor allem braucht, um das tun zu können, ist Ruhe, z.B. Schlaf. Bei dem Stress, dem unser Organismus von Außen und Innen ausgesetzt ist, reicht das normale (und nicht selten gestörte) Schlafpensum oft nicht mehr. Durch Meditation kann unser Organismus teilweise tiefer entspannen, als im Schlaf und daher eine bessere psychische und physische Gesundheit erhalten.

 

Wenn ich mir EINE Sache wünschen dürfte, die am besten schon jedes Kind lernt, dann wäre es Meditation!

 

Zu den vielen weiteren Vorteilen von Meditation und anderen wichtigen (und coolen!) Sachen wirst Du in den nächsten Wochen noch so einiges lesen und vielleicht sogar sehen können.

 

#stress #meditation